Dies und Das
Zurück
Eine Klampe für "Nele" entsteht hier.
Im Bild links sieht man meinen alten Schraubstock an meinen Arbeitsplatz. Darin ist ein stück Stahl mit 5 Löchern, wovon 3 noch zu sehen sind. In den anderen 2 Löchern steck die fertige Klampe . Die beiden Löcher vor der Klampe, dienen zum bohren. Dabei wird ein 2mm Buchenrundholz von rechts, durch das Stück Stahl geschoben, bis zum Anschlag. So erhalte ich ein schön rundes Stück Holz für die Klampe, mit einem Durchmesser von 2 mm.
Nur noch absägen und neue Stege in die oberen Bohrungen stecken und verkleben.
Das letzte Loch, ganz unten, ist zur Tiefeneinstellung des Bohres, damit nicht durchgebohrt wird.
Den kleinen Messingkragen erhalte ich aus zerlegten Elektronikplatinen, die wie dafür gemacht sind.