Dies und Das
Zurück
So ist es. Die einen schmeißen weg und die anderen können es noch gebrauchen. Aus diversen Aluresten habe ich mir diesen Leistenschneider gebaut.
Balsaholz läst sich sicherlich ganz gut mit einem Kuttermesser schneiden, doch wenn das Holz etwas härter wird, wird es auch schwieriger es zu schneiden. Und dann auch noch auf einem kleinen Brettchen und Freihändig.
Nun habe ich aber einen Leistenschneider. Erleichtert doch sehr, dank des langen Hebels.
Wenn die Klinge mal getaucht werden soll, ist einfach die Rändelschraube zu lösen.
Die Anschlagleiste ist gut für Winkelschnitte, die sich wiederholen.