Dies und Das
Zurück
Die beiden Winden wiegen wirklich grademal 58g. Verwendet wurden zwei Mini-Servo´s, die zerlegt wurden, um an das Poti zu kommen.
Ein neues sollte her, mit mehr Windungen. Dieses war aber zu groß, um wieder mit ins Gehäuse zu kommen. Also musste es von außerhalb angesteuert werden .
Das rote Zahnrad hat eine Bohrung von 3mm und ist 2mm dick. Eine Messingbuchsen mit einer Querbohrung von 0,5 mm und einen Messingstift in dieser Bohrung wurde in die Bohrung des Zahnrads gepresst. Sie dient als Mitnehmer für die Nute, die am Poti zu sehen ist.
Eigentlich machen die beiden Winden viel zu viel Umdrehungen, doch an der Fernsteuerung kann alles wunderbar eingestellt werden.